Projektbeschreibung

Die Revolution nach 3000 Jahren Akupunktur

Vortrag von Alan E. Baklayan im April 2016 für den Messe Kongress

Um zu verstehen, wie die Frequenz-Akupunkt- oder HEAL-Therapie entstanden ist, muss ich kurz zum besseren Verständnis einige Punkte wiederholen, um das ganze Bild zu zeichnen.

Harmonik-Lehre nach Pythagoras

Die von mir 2010 ins Leben gerufene Harmonikalische Frequenz-Therapie basiert auf der Auseinandersetzung mit den harmonikalischen Gesetzmäßigkeiten, oder der Harmoniklehre nach Pythagoras.

Die Grundidee von Pythagoras ist: “Das gesamte Weltall ist Harmonie und Zahl.“ Hier muss man berücksichtigen, dass das griechische Wort Harmonie gleichzeitig die Oktave bedeutet, also das musikalische Intervall, welches, von der Tiefe bis zur Höhe immer wiederholend, alle Töne enthält.

Die Pythagoräer führten ihre Untersuchungen hauptsächlich mit einem Instrument namens Monochord durch, auf dem auf einer Länge von 1,2 m eine oder mehrere Saiten gespannt waren, die ähnlich einer Gitarre eingestellt werden konnten. Danach konnte man Stege frei bewegen und die verschiedenen Längen nachmessen.

2 : 1     Oktave

TCM 1

Die Haupterkenntnis dieser Experimente ist, dass es:

eine Reziprozität von Saitenlängen und Frequenzen gibt

die sowohl messbar als auch hörbar ist.

Man muss sich hier ruhig einen Moment Zeit nehmen und etwas betrachten, das meines Wissens einmalig ist, nämlich

eine genaue Entsprechung zwischen einem wissenschaftlichen mathematischen Verhältnis und einem Sinnesorgan.

Folgende Tatsache muss uns klar werden, die übrigens jedem Musikinstrumentenbauer bekannt ist, da alle Musikinstrumente auf diesen gleichen mathematischen Verhältnissen aufbauen und hergestellt werden:

Alle Noten einer Oktave stehen zueinander in mathematischen Verhältnissen.

TCM 2

Diese Gesetzmäßigkeit hat ursprünglich mein Interesse für die Resonanztherapie erweckt. Mein Grundgedanke all diese Jahre war, dass auch der

Körper mit all seinen Meridian-Systemen und Organen in ihren Funktionen auch aus  solchen Verhältnismäßigkeiten bestehen müsste.

Der Lichtblick nach 20 Jahren:

Bei der Betrachtung dieser Frage, die mich schon seit fast 20 Jahren bewegt, fiel mir eines Tages etwas auf, das so einfach war, dass ich mich hätte ohrfeigen können, dass es mir nicht früher aufgefallen war, nämlich zwei Tatsachen die mir schon längst bekannt waren:

  1. dass es in der chinesischen Medizin zwölf Haupt-Meridiane gibt,
  2. dass es innerhalb einer Oktave 12 Töne gibt, wenn man die Halbtöne dazu zählt.

Des Weiteren weiß man in der chinesischen Medizin seit Jahrtausenden, dass der Energiefluss von einem Meridian in den nächsten einer exakt festgelegten Reihenfolge abläuft. Dies ist im Westen vor allem durch die chinesische Organuhr bekannt.

TCM 3

Wie Sie sich vorstellen können, musste ich dieses Wissen nur noch zusammenfügen, und ich erhielt dadurch eine erste Tabelle. Anschließend war es ein Leichtes, durch jeweilige Halbierung und Multiplizierung alle Ebenen vom Kleinsten bis zum Höchsten zu definieren.

TCM 4

Ich musste bei den Meridianen die Frequenz des Anfangspunktes und die des Endpunktes definieren, so dass ich das Frequenzspektrum eines jeden Meridians festlegen konnte. Sie können sich jetzt die Aufregung vorstellen, die ich erlebt habe, als sich mir dieses System offenbarte und alles so wunderbar zusammenpasste.

Bibliothek der chinesischen Medizin

TCM 5

Nun kommen wir zu etwas wirklich Aufregendem und Neuem:

Nachdem ich alle Anfangs- und Endpunkte der Meridiane mathematisch berechnet und praktisch überprüft hatte, fragte ich mich sofort, ob  innerhalb eines Meridians die gleichen Gesetzmäßigkeiten gelten wie für das gesamte Meridiansystem. In anderen Worten ob das Oktaven-Gesetz für die Akupunkturmeridianpunkte genau so Gültigkeit hat. Während wir mit dem Trikombin in der Zwischenzeit zunehmende Erfolge feierten, fing ich an zu messen und zu experimentieren.

Es stellte sich bald heraus, dass es tatsächlich der Fall war, dass also innerhalb eines Meridians die Frequenzen der Punkte auch in den gleichen mathematischen Verhältnissen standen wie die Meridiane zueinander.

Also musste ich den Punkten nur noch die Frequenzen zuordnen.

TCM 6

Dies war bei den Meridianen, die weniger als 12 Punkte haben, relativ einfach, doch bei den anderen musste ich dann natürlich auf die Berechnungen der Viertel- und  Achteltöne zurückgreifen. Bei einigen wie dem Blasen-Meridian sogar auf Sechzehnteltöne. Hauptpunkte innerhalb eines Akupunktur-Meridians sind nach den gleichen Gesetzmäßigkeiten definiert.

Daraus entstand die natürliche Konsequenz, ob es denn auch möglich sei, eine Akupunkt- Behandlung mit dem Trikombin durchzuführen mit all diesen Frequenzen, also eine „Akupunktur ohne Nadeln“?

Es stellte sich bald heraus, dass es nicht nur funktionierte sondern sogar sehr gut funktionierte.

TCM 7

Der Akupunkteur oder Experte in chinesischer Medizin kann sich nun ganz einfach die Punkte selbst zusammensuchen. Es dauert nicht länger als Nadeln zu setzen.

Im Übrigen kann man dann diese „Frequenz- Akupunktur“-Kombination speichern, falls man sie nochmals benötigt.

Des Weiteren war es naheliegend, eine Bibliothek für chinesische Medizin zu erstellen.

Des Weiteren war es naheliegend, eine Bibliothek für chinesische Medizin zu erstellen.

TCM 8

TCM 9

Dadurch wird es jetzt tatsächlich möglich werden, auch ohne Fachwissen die chinesische Medizin ohne Nadeln zu praktizieren!

Die ersten Versuche zeigen, dass es wahrscheinlich effektiver als eine Nadelung sein wird.

Warum die Akupunktur ohne Nadeln tiefer wirkt als die herkömmliche

Einer der Gründe für die tiefere Wirkung ist sicherlich, dass die zugeführten Frequenzen in einem Rotationsprinzip durchlaufen werden.

Wenn ein Punkt durch eine Nadel gestochen wird, bekommt er einen genauen Reiz gesetzt, was natürlich voraussetzt, dass der Therapeut den Punkt genau getroffen hat. Dann wird die Nadel  zum Beispiel 20 Minuten drin gelassen. Allerdings gewöhnt sich der Körper nach wenigen Minuten an den Reiz. Meist aktivieren erfahrene Akupunkteure die Nadeln nach einer Weile erneut, um den Reiz sozusagen aufzufrischen. Dies ist allerdings aufwendig und kann schmerzhaft sein.

Im HEAL-System:

TCM 10

  1. werden die Frequenzen dieses Punktes nach einem bestimmten Rotationsprinzip zugeführt, der Punkt wird also regelmäßig erregt. Dies ist also eine schmerzlose Anregung der Punkte.
  2. werden durch die drei Elektroden die Frequenzen an drei Orte des Körpers gleichzeitig geführt. Da die meisten Meridianpunkte durch Sekundärgefäße verbunden sind, breitet sich der Reiz viel gleichmäßiger im Körper aus. Eine der drei Elektroden befindet sich stets am Hauptenergiezentrum des Körpers, nämlich am Tan t´ien.
  3. sind die drei Frequenzen mit einer Phasenverschiebung zueinander eingestellt, was ihre Wirkung gegenseitig verstärkt.
  4. kann man ganz einfach in Oktaven gesetzt arbeiten und die gleichen Punkte mit höheren Frequenzen ansteuern 56, 66), mit denen man Tiefenwirkungen erreicht, die Nadeln nicht mehr vermögen.

Dies sind nur einige der Gründe, die erklären, warum die Akufrequenztherapie eine tiefere Wirkung bei der Behandlung von Patienten entfaltet. Für den Therapeuten, der mit mehreren Stationen (Kabinen) arbeiten möchte, ist es ein Segen, da er lediglich die Indikationen eintippen und auf START drücken muss. Der Rest geht automatisch. Auch das Programmieren von zwei oder drei Anwendungen hintereinander ist problemlos. Anschließend kann er sich der nächsten Station zuwenden und programmieren. Der lästige Vorgang von Nadeln setzen und Nadeln entfernen entfällt.

Patienten können sich auch bewegen oder schlafen, ohne Furcht vor den gesetzten Nadeln. Die meisten Patienten spüren bald die Wirkung, natürlich ohne Schmerzen und Angst. Können sie sich vorstellen, dass die Angst, die viele Patienten daran hindert, zur Akupunktur zu kommen, verschwindet? Denken sie auch an die Therapiemöglichkeiten mit Kindern.

Die Zukunft der chinesischen Medizin liegt in der Schwingungsmedizin

Ich glaube, es ist klar, dass wir damit ein völlig neues Kapitel der Bioresonanz / Matrix- Entladungstherapie wie auch der Chinesischen Medizin eröffnen.

Durch die bewährten Indikations-bezogenen Rezepte aus der chinesischen Medizin wird es möglich sein, auch

ohne zu testen eine Behandlung durchzuführen.

Dadurch dass die Punkte nicht genadelt werden, sondern Frequenzen über drei Elektroden übertragen werden kann man auch ohne Fachkenntnisse die Behandlungen ausführen oder delegieren.

Die Entstehung des Crystal Zappers

Abgeleitet davon kam mir dann eine neue Idee in der Anwendung des Zappers. TCM 11

Um jeden Akupunkturpunkt besteht normalerweise ein elektrisches Feld, das geordnet bleiben muss.

Ich fragte mich jetzt, ob diese Felder durch Umweltgifte, Parasiten, Bakterien, Borrelien, Viren, Pilze gestört werden, im Grunde genommen durch alles, was nicht hineingehört.

Und dieser Verdacht hat sich sehr erhärtet.

Um diese geordneten Felder wieder herzustellen, die für das Funktionieren aller körperlichen Funktionen notwendig sind, braucht man nur die Frequenzen, die genau dieses Feld ähnlich einer Chladny Figur wieder erscheinen lassen (siehe Vortrag „Gibt es Kontrollfrequenzen, die das Substrat des Lebendigen steuern?“).

Ich habe also eine der Ebenen aus meiner Harmonikalischen Therapie ausgewählt, die im physischen Bereich am stärksten wirkt. (Die Frequenzen hatte ich ja schon mathematisch berechnet.) Dann habe ich gemäß gewisser Gesetzmäßigkeiten, die noch nicht veröffentlicht sind, Modulationen und andere Ebenen integriert. Anschließend wurden diese „Kontroll-Frequenzen“ mit exakten mathematischen Zeitlängen und Pausen nach und nach aneinander gereiht.

Das ergab ein Monster-Programm von ca 100 Minuten.

Bei der Anwendung dieses Programmes werden während der folgenden Stunde und vierzig Minuten alle Strukturen des gesamten Körpers neu geordnet. Diese spezifischen Frequenzen von den Akupunktur-Punkten des Körpers werden verwendet, um die verlorenen Strukturen des Gewebes wieder herzustellen, und zwar ein Areal nach dem anderen mit dem Akupunkturpunkt als Zentrum.

Zur Erinnerung: viele Punkte sind mit anderen Zweigen des Meridiansystems intern verbunden.

Nun hatte ich das Problem, dass man, um diese Anwendung auszuführen, eine Akupunktur- Ausbildung gebraucht hätte, um jeden einzelnen Punkt zu treffen und zu behandeln.

Zum Glück fand ich eine einfache Lösung:

In Asien ist es schon seit Jahrtausenden bekannt, dass sich in dem Bereich unter dem Nabel das „Meer der Energie“ befindet, als Energiereservoir des ganzen Körpers, von dem alle Meridiane versorgt werden, und zurückkehren (Sonder-Meridiane, die mit allen anderen verbunden sind).

Durch einen speziellen Gürtel werden die Frequenzen in Form von Mikroströmen direkt in das „Meer der Energie“ gespeist und treten in Resonanz mit dem entsprechenden Punkt, der seine Umgebung ordnet.

TCM 12

TCM 13

TCM 14

Und nun die unglaubliche Sensation:

Bioenergetische Testungen haben ergeben, dass sich in den Arealen um die Akupunkturpunkte alle Strukturen (Gewebe und Stoffwechsel) ordnen, in anderen Worten, alle fremden Strukturen können sich dort nicht mehr halten, also Umweltgifte, Parasiten, Bakterien, Borrelien, Viren, Schimmelpilze. Nichts kann sich dort aufhalten, was nicht hinein gehört. Das ist bahnbrechend!

Die Wirkung ist sanft, denn bei täglicher Anwendung werden die Strukturen des Körpers eine Zeit lang geordnet, was dazu führt, dass innerhalb dieser Strukturen alle krankmachenden Belastungen nicht bleiben können, da sie nicht zu dieser Struktur (analog den Chladny Figuren) gehören, dadurch entsteht eine tiefe und gründliche Reinigung und Entgiftung des ganzen  Körpers. Die Struktur des Gewebes erlangt wieder ihre kristalline geordnete Struktur: daher habe ich es „Crystal Zapper“ getauft.

Fallbeispiele:

  1. Fall: Ich habe gestern am Abend den Crystal-Zapper ablaufen lassen und bin dann nachts mit etwas Kopfschmerzen und einem Gefühl als ob der ganze Körper einen aufkommenden Infekt abwehrt aufgewacht. Konnte dann zwei Stunden lang nicht schlafen. Am morgen bin ich aufgewacht und fühlte mich total fit.

Dies ist eine der typischsten Reaktionen und Anwendungen des Crystal Zappers, tiefe Belastungen rauszuholen aus den Gewebsstrukturen und sie ausheilen zu lassen.

2 Fall: Ich hatte den Eindruck, seitdem ich den Crystal Zapper benutze, dass ich viele meiner alten Beschwerden rückwärts durchlebe, so wie man das von der Hömöopathie kennt. Es fühlte sich dann an, als ob diese Beschwerden dann kurz aufflammen und dann ganz ausgeheilt werden.

  1. Fall: Frau mit Blähungen und vaginalem Candida-Infekt:

Sie benutzte den Crystal Zapper einen Tag und merkte keinerlei Veränderung. Am nächsten Tag führte sie das Programm wieder durch und bemerkte am dritten Tag eine wesentliche Verbesserung. Sie nahm sich vor, die Anwendung fortzusetzen.

4 Fall: Frau mit vielen allergischen Belastungen. Nach einigen Crystal Zapper Anwendungen erlebte sie vorübergehend sehr starke Entgiftungsreaktionen und Symptome, die sie in der Vergangenheit hatte, für sehr kurze Zeit.

Das merkwürdige an dem Crystal Zapper ist:

je länger man ihn verwendet, umso gesünder wird man.

Erklärungsmodell der Wirkungsweise:

Bioenergetische Testungen haben immer wieder gezeigt, dass alle Belastungen, wenn sie 24 Stunden nach Anwendung nachgetestet werden, sich immer um circa 10 Prozent weiter senken gegenüber dem Wert des Vortages. Dieser Prozess scheint sich sehr lange fortzusetzen. In anderen Worten, je länger es angewendet wird, umso tiefer geht der Effekt.

Belastungen

TCM 15

Jeden Tag oder jeden zweiten bis dritten Tag, an dem dieser Zapper, bzw. dieses Programm verwendet wird, bringt eine weitere und tiefere Reinigung des Körpers.

Es hat sich gezeigt, dass, nachdem die gröbsten Belastungen im Körper nicht mehr testbar sind, also zum Beispiel Bakterien, allgemein nicht mehr zu finden sind, weil die allgemeine Struktur des Körpers sich reguliert hat, als nächstes versteckte Orte, an denen sich diese Belastungen aufhalten, erreicht werden. Dies nennt man Herde.

Typische Orte sind die Darmtaschen unter den Kotschichten, die Nasennebenhöhlen, Blinddarm, Mandeln, Zähne, Mittelohren, Lymphknoten, Gelenkknorpel (die wenig durchblutet sind). Nachdem die äußeren Schichten des Gewebes geordnet worden sind, sind jetzt diese tieferen schichten dran.

In einer Welt, in der die Belastungen und Umweltgifte täglich und ohne Unterlass mehr werden, sollten wir unbedingt die Strukturen unseres Körpers wieder ordnen und die Entgiftung täglich voran bringen.

Wir müssen den Körper ständig entgiften und reinigen. Das Crystal Zapper Programm ist eine ideale Methode dafür, den Körper immer tiefer von innen her zu entgiften und strukturieren.

Kommen wir zurück zu unserem Thema der Akupunktur ohne Nadeln:

Das Ende der Akupunktur mit Nadeln?

Kann diese neue Methode die Akupunktur mit Nadeln komplett ersetzen?

Chinesische H.E.A.L. (Harmonikalische Energetische Akupunkt- und Leitbahn- Anwendung)

Nachdem die Akupunktur mit Nadeln 3000 Jahre lang praktiziert wurde, haben wir jetzt die Möglichkeiten den gleichen spezifischen Effekt mit Frequenzen zu erreichen!

Die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, sind schwindelerregend:

Um das zu prüfen, habe ich eine spezielle „Bibliothek“ erstellt. Sie funktioniert folgendermaßen:

  • Sie geben ein Symptom ein, zum Beispiel „Kopfschmerzen“.
  • Das Programm zeigt Ihnen dann automatisch eine Akupunkturtherapie für Kopfschmerzen mit, sagen wir, 10 Punkten, die normalerweise gestochen werden müssten.
  • Sie drücken auf START und das Gerät liefert, innerhalb von 20-30 Minuten,  automatisch nacheinander in einem bestimmten Rhythmus die Frequenzen dieser 10 Punkte.
  • Fertig!
Müssen Sie wissen wo Akupunkturpunkte sind?  – Nein!
Müssen Sie etwas testen?  – Nein!
Müssen Sie etwas beachten?  – Nein!

Es werden keine Nadeln gesetzt. Und doch werden die Punkte genauso behandelt (aktiviert, gedämpft, dispersiert, ausgeglichen) wie bei einer klassischen Akupunktur.

Das ist nichts Geringeres als eine Revolution.

Die Bibliothek enthält nicht weniger als 3600 klassische Akupunkturrezepte, aus denen sie wählen können.

 

oder

 

Nehmen wir an, Sie sind ein erfahrener Therapeut der chinesischen Medizin, so können Sie Ihre Diagnose weiterhin nach den klassischen Kriterien der TCM stellen und die Punkte,  die  sie stechen wollen, selbst zusammenstellen.

 

  • Sie können aus der Datenbank ihre Punkte auswählen und zusammensetzen. Dieser Vorgang beansprucht weniger Zeit als die Nadeln zu
  • Bei Bedarf können Sie diese „Akupunktur“ speichern, und sie bei dem gleichen Patienten öfters
  • Auch mehrere Stationen auf diese Weise zu bedienen, ist kein

Keine schmerzhaften Nadeln mehr, keine in Ohnmacht fallenden Patienten,  keine weinenden Kinder und keine Sterilisationsfragen!

und überhaupt keine „nicht statt gefundenen Erstaufnahmen“ von Patienten, die sich nicht zu einer Akupunktur anmelden wollen …

Um die Arbeit damit zu erleichtern haben wir einen praktischen Index erstellt. …

Zur Verwendung dieser Fibel:

Sie können zuerst in dem Inhaltsverzeichnis „Kapitel und Index“ nachschauen, um welches Thema es geht:

Z.B. Sie benötigen eine Therapie für eine Sinusitis und für Magenbeschwerden.

Sie  können  zuerst  beim  normalen  Inhaltsverzeichnis  und  dann  im  detaillierten  Index     unter

„Atemtrakt und Hals-Nasen-Ohren“ nachschauen, wo es alphabetisch geordnet ist.

TCM 16

Sie stellen fest, dass Ihre Themen sich unter „Atemtrakt und Hals-Nasen-Ohren“ seite 56 und

„Gastrointestinal Magen“ Seite 89 befinden.

TCM 17

TCM 18

Da finden Sie dann: Sinusitis …

Jetzt schlagen Sie Seite 56 auf, wo alle Beispiele für Sinusitis aufgelistet sind.

TCM 19

Die grundsätzlich angebotenen drei Möglichkeiten beziehen sich grundsätzlich auf die Anwendung jeweils der 4., 5. und 6. Etage.

Beispiel Sinusitis:

49760: 4. Etage

49761: 5. Etage

49762: 6. Etage.

Daneben steht das Acronym, das sie in der Bibliothek im Trikombin eingeben können, um diese Programme zu finden, in diesem Fall „Sinusit“.

Dann „Gastrointestinal Magen“:

Sie nehmen „Gastralgie“ und suchen sich das entsprechende Programm aus.

TCM 20

Beispiel Gastralgie:

48715: 4. Etage

48716: 5. Etage

48717: 6. Etage.

 

Daneben steht das Acronym, das sie in der Bibliothek im Trikombin eingeben können, um diese Programme zu finden, in diesem Fall „Gastralg“.

 

Übrigens hat das Trikombin natürlich auch eine Suchfunktion. Es genügt, drei Buchstaben hinein  zu geben, und das Trikombin schlägt Ihnen schon automatisch die Indikationen vor. Das würden wir Ihnen gern praktisch an den Geräten demonstrieren.

Mehr muss man nicht wissen, um erfolgreich damit zu arbeiten.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

A.E. Baklayan